Ludwigsburg Kürbisausstellung eröffnet

Von  

Das Matterhorn aus 30 000 Kürbissen: in diesem Jahr steht die Kürbisausstellung im Ludwigsburger Blüba ganz im Zeichen der Schweiz.

Im Blüba wird die  Schweiz mit Matterhorn und Alphornbläser präsentiert. Foto: dapd 10 Bilder
Im Blüba wird die Schweiz mit Matterhorn und Alphornbläser präsentiert. Foto: dapd

Ludwigsburg - Das Matterhorn aus 30 000 Kürbissen: in diesem Jahr steht die Ludwigsburger Kürbisausstellung ganz im Zeichen der Schweiz. Alles, wofür die Alpenrepublik berühmt ist, hat auf dem Gelände des Blühenden Barock Gestalt angenommen: ein typisch Schweizer Messer gehört ebenso dazu wie Heidi oder Kühe beim Almabtrieb. Für die 13. Auflage der bis November geöffneten Schau haben die Veranstalter nach eigener Aussage erneut Rekorde gebrochen. „Das ist die teuerste und größte Ausstellung, die wir je gemacht haben“, sagt Beat Jucker von der Firma Jucker Farmart. Das Thema Schweiz habe er sich schon seit vier Jahren gewünscht, sagte Blüba-Geschäftsführer Volker Kugel. Wenn das Wetter mitspiele, könne der Vorjahresrekord von 300 000 Besuchern geknackt werden. Für weniger wahrscheinlich hält er dagegen, dass ein Kürbiszüchter den Weltrekord in der Gewichtsklasse bricht. Der liegt seit Jahren bei 825 Kilogramm.