Luftbelastung in Stuttgart Ab Sonntag wieder Feinstaubalarm

Von ks 

Das Wetter schlägt um, Regen ist nicht in Sicht, daher steigen die Schadstoffwerte. Und die Stadt ruft erneut einen Feinstaubalarm in Stuttgart aus.

In der Stadt sind oft zu viele Fahrzeuge unterwegs. Ihre Abgase belasten die Luft. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski
In der Stadt sind oft zu viele Fahrzeuge unterwegs. Ihre Abgase belasten die Luft. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Stuttgart - Die Landeshauptstadt am Freitag zum zweiten Mal in diesem Jahr Feinstaubalarm ausgelöst. Damit sind Autofahrer von Sonntag an erneut dazu aufgerufen, auf Busse und Bahnen umzusteigen. Wer einen Komfortkamin hat, darf ihn ab Samstag, 18 Uhr, nicht mehr anfeuern.

In den nächsten Tagen wird vom Deutschen Wetterdienst zumindest bis einschließlich Montag eine stark austauscharme Wetterlage ohne Regen erwartet, während der die Schadstoffwerte in der Regel nach oben gehen. Damit sind die Kriterien für den Alarm laut Stadtverwaltung erfüllt.

Aktuelle Feinstaubwerte an Ihrem Ort finden Sie jederzeit online in unserem Feinstaubradar.