Märchenhochzeiten Grace und Di, schön wie nie

Von  

Wenn Prinz Carl Philip von Schweden am Samstag Sofia Hellqvist heiratet, schmachten viele mit. Adelshochzeiten rühren an den Romantiker in uns - wir werfen einen Blick zurück!

November 1947: Daran haben die Engländer zu schlucken. Ihre Prinzessin Lilibet heiratet einen Adligen mit deutschen Wurzeln - und das gerade einmal zwei Jahre nach dem Krieg. Doch Kronprinzessin Elisabeth von England besteht auf die Ehe mit Philip, der mit der Hochzeit seinen deutschen Namen Battenberg in Mountbatten ändern muss. Seine beiden Schwestern sind übrigens nicht eingeladen - beide sind mit deutschen Adligen verheiratet. Foto: dpa 21 Bilder
November 1947: Daran haben die Engländer zu schlucken. Ihre Prinzessin "Lilibet" heiratet einen Adligen mit deutschen Wurzeln - und das gerade einmal zwei Jahre nach dem Krieg. Doch Kronprinzessin Elisabeth von England besteht auf die Ehe mit Philip, der mit der Hochzeit seinen deutschen Namen Battenberg in Mountbatten ändern muss. Seine beiden Schwestern sind übrigens nicht eingeladen - beide sind mit deutschen Adligen verheiratet. Foto: dpa

Stuttgart - Die Pferdekutsche - oben offen, das Kleid - ein Traum in Weiß mit meterlanger Schleppe und dazu nach Möglichkeit eine bildschöne, strahlende Braut: Adelshochzeiten rühren an den Romantiker in uns.

Siehe auch: Prinz Carl Philip und Sofia Hellqvist im Porträt

Wenn Prinz Carl Philip am Samstag (Liveübertragung ab 15.35 Uhr, ZDF) in der Stockholmer Schlosskirche Sofia Hellqvist zu Prinzessin Sof, Herzogin von Värmland, macht, werden deshalb wieder Millionen in ganz Europa vor den Fernsehgeräten sitzen, mitschmachten und sich vielleicht sogar ein Tränchen der Rührung verdrücken müssen.

In der Bildergalerie werfen wir einen Blick zurück - auf die Märchenhochzeiten, die uns unvergesslich bleiben.




Unsere Empfehlung für Sie