Main-Tauber-Kreis Unbekannte Tierquäler vergehen sich an mehreren Katzen

Mehrere Katzen fielen Tierquälern im Main-Tauber-Kreis zum Opfer. (Symbolbild) Foto: imago images/blickwinkel/A. von Dueren
Mehrere Katzen fielen Tierquälern im Main-Tauber-Kreis zum Opfer. (Symbolbild) Foto: imago images/blickwinkel/A. von Dueren

Im Main-Tauber-Kreis sind mehrere Katzen Opfer von bislang unbekannten Tierquälern geworden. Einmal werden einem Tier die Ohrenspitzen abgeklemmt, in einem anderen Fall wird Gift ausgelegt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Bad Mergentheim - Unbekannte haben im Main-Tauber-Kreis nach Angaben der Polizei mehrere Katzen gequält.

In Bad Mergentheim wurden einem Tier die Ohrenspitzen abgeklemmt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war die Katze nach einer Woche an einem unbekannten Ort abgemagert und verängstigt zu ihrem Besitzer zurückgekehrt. Wie die Spitzen ihrer Ohren abgeklemmt wurden, war zunächst unklar. Ein Tierarzt musste sie am Montag teilweise amputieren.

In Niederstetten fand ein Mann drei Katzen, die offensichtlich vergiftet worden waren. Neben der Futterstelle seines Tieres habe er mehrere aufgerissene Päckchen Rattengift gefunden. Die Katzen kamen am Dienstagabend in eine Tierklinik. Sie haben laut Polizei überlebt.

Unsere Empfehlung für Sie