Mallorca Nach Hagelmassen nun Sturm auf Urlaubsinsel

Auch in der kommenden Woche soll es kühl, regnerisch und windig bleiben. Foto: dpa/Assumpta Bassa
Auch in der kommenden Woche soll es kühl, regnerisch und windig bleiben. Foto: dpa/Assumpta Bassa

Das Wetter auf Teilen Mallorcas war auch am Wochenende eher etwas für Freunde der Nordsee. Windgeschwindigkeiten von teilweise fast 100 Kilometern pro Stunde fegen über die Urlaubsinsel.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Palma - Nach Hagelmassen am Donnerstag fegte am Samstag der Sturm „Blas“ über den Osten der Insel und über Menorca hinweg.

Bei Windgeschwindigkeiten von teilweise fast 100 Kilometern pro Stunde geriet in der Bucht von Pollença im Nordosten der Insel ein Segelboot in Seenot und strandete, wie die „Mallorca Zeitung“ berichtete. Menschen kamen nicht zu Schaden. Besonders betroffen seien die Orte Manacor, Son Servera und Alcúdia. Umgewehte Bäume hätten Straßen blockiert.


Der Sturm werde im Laufe der Nacht langsam Richtung Süden abziehen, teilte der Wetterdienst Aemet mit. Aber auch in der kommenden Woche werde es kühl, regnerisch und windig bleiben.




Unsere Empfehlung für Sie