Manfred-Rommel-Flughafen Flughafen Stuttgart mit neuem Namen

Von SIR/lsw 

Der Aufsichtsrat des Flughafen Stuttgart entscheidet an diesem Dienstag darüber, ob der Flughafen ab sofort unter dem Namen Manfred Rommels bekannt sein soll. Es gibt aber auch Bedenken gegen die Umbenennung.

Heißt der Stuttgarter Flughafen ab Dienstagabend Manfred-Rommel-Flughafen? Foto: Flughafen Stuttgart
Heißt der Stuttgarter Flughafen ab Dienstagabend Manfred-Rommel-Flughafen? Foto: Flughafen Stuttgart

Der Aufsichtsrat des Flughafen Stuttgart entscheidet an diesem Dienstag darüber, ob der Flughafen ab sofort unter dem Namen Manfred Rommels bekannt sein soll. Es gibt aber auch Bedenken gegen die Umbenennung.

Stuttgart - Der Landesflughafen in Stuttgart soll am Dienstagabend einen neuen Namen bekommen. Die geplante Umbenennung in „Manfred-Rommel-Flughafen“ steht auf der Tagesordnung des Gremiums, wie der Flughafen und das Land bestätigten. Manfred Rommel (1928-2013) war im November gestorben, von 1974-1996 war der CDU-Politiker Oberbürgermeister von Stuttgart - und erwarb sich dabei überparteilich höchsten Respekt. Der Name ist dennoch umstritten, da eine Verwechslungsgefahr mit Rommels Vater, Generalfeldmarschall Erwin Rommel (1891-1944), befürchtet wird. Der „Wüstenfuchs“ war wichtiger Bestandteil der Nazi-Kriegspropaganda.

Sonderthemen