Jule Niemeier und Tatjana Maria stehen beim Rasen-Klassiker in Wimbledon nicht nur im Viertelfinale. Sie müssen jetzt gegeneinander antreten.

Jule Niemeier und Tatjana Maria haben ihren Sensationslauf beim Rasen-Klassiker in Wimbledon jeweils fortgesetzt und treffen nun im Viertelfinale aufeinander. Die 22 Jahre alte Niemeier setzte sich am Sonntag auf dem Centre Court in 76 Minuten gegen die Britin Heather Watson mit 6:2, 6:4 durch. Kurz zuvor bezwang die 34-jährige Maria die an Nummer zwölf gesetzte Lettin Jelena Ostapenko mit 5:7, 7:5, 7:5.

Die zweifache Mutter Maria wehrte im zweiten Satz zwei Matchbälle ab und holte sich nach 2:07 Stunden den größten Erfolg ihrer Tennis-Karriere. Auch Niemeier steht zum ersten Mal in ihrer Laufbahn bei einem Grand-Slam-Turnier unter den besten Acht. Beide kassieren dafür umgerechnet jeweils 360 000 Euro.