Markus Ewald in Lebensgefahr Weingartens Oberbürgermeister bei Unfall schwer verletzt

Von red/dpa/lsw 

Weingarten bangt um seinen Oberbürgermeister: Markus Ewald erlitt bei einem Unfall am Wochenende schwere Verletzungen. Der 54-Jährige soll sogar in Lebensgefahr schweben.

Markus Ewald wurde bei einem Autounfall schwer verletzt. Foto: dpa
Markus Ewald wurde bei einem Autounfall schwer verletzt. Foto: dpa

Weingarten - Weingartens Oberbürgermeister Markus Ewald (parteilos) ist bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der 54-Jährige hatte als Beifahrer in einem Auto gesessen, das am Freitag aus zunächst ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt war. Er war mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gekommen, wie die Stadt am Montag mitteilte.

„Bis zu seiner vollständigen Genesung wird das Stadtoberhaupt von Weingartens Bürgermeister Alexander Geiger im Amt vertreten“, hieß es. Ob noch immer Lebensgefahr bestand, konnte eine Sprecherin der Stadt nicht sagen. Der 52 Jahre alte Fahrer war schwer verletzt worden.

Ewald ist seit dem 30. August 2008 Oberbürgermeister der oberschwäbischen Stadt. Er war 2016 für acht Jahre wiedergewählt worden.