„Masterplan Energie und Klima 2050“ Stuttgarter Flughafen will bis 2050 klimaneutral werden

Der Stuttgarter Flughafen soll bis 2050 klimaneutral werden. Foto: dpa/Sebastian Gollnow
Der Stuttgarter Flughafen soll bis 2050 klimaneutral werden. Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Der Stuttgarter Flughafen will seinen CO2-Ausstoß drastisch reduzieren und bis 2050 klimaneutral werden. Ein wichtiger Baustein in der Strategie: die Sonne.

Stuttgart - Der Betrieb am Stuttgarter Flughafen soll spätestens vom Jahr 2050 an klimaneutral laufen. Wie das gehen soll, steht in einem „Masterplan Energie und Klima 2050“, den Geschäftsführer Walter Schoefer und Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) am Montag (9.00 Uhr) vorstellen.

Die Flughafengesellschaft geht davon aus, dass der Flughafen einen Großteil seiner Kohlendioxid-Emissionen aus eigener Kraft reduzieren kann. Unter anderem soll dafür die Stromgewinnung aus Fotovoltaikanlagen um das Zehnfache gesteigert werden, wie es vorab hieß.




Unsere Empfehlung für Sie