Mercedes-Benz Junior-Cup Teilnehmerfeld für den Junior-Cup steht fest

Von red 

Das Teilnehmerfeld für die 29. Auflage des Mercedes-Benz Junior-Cup steht fest. Mit dem FC Liverpool kommt ein englisches Topteam, dazu reist eine Mannschaft aus Übersee an.

Hertha BSC triumphierte bei der letzten Auflage des Junior-Cups. Der VfB sicherte sich Rang drei. Foto: Lommel
Hertha BSC triumphierte bei der letzten Auflage des Junior-Cups. Der VfB sicherte sich Rang drei. Foto: Lommel

Stuttgart - Der Mercedes-Benz Junior-Cup steht vor seiner 29. Auflage. Am 5. und 6. Januar 2019 messen sich im Sindelfinger Glaspalast wieder acht Spitzenmannschaften aus dem U19-Juniorenbereich. Das Turnier, bei dem schon spätere Weltstars wie Mesut Özil, Manuel Neuer und Sami Khedira auftrumpften, gilt als das weltweit bestbesetzte Hallenevent in dieser Altersklasse.

Die Junioren-Bundesliga ist mit vier der besten Mannschaften vertreten: Bayern München, Hertha BSC (Titelverteidiger), Schalke 04 und der VfB Stuttgart als Lokalmatador treten an. Im internationalen Teilnehmerfeld kommt es gleich zu drei Debüts. Erstmals kommt der FC Liverpool nach Sindelfingen, flankiert wird er von den Glasgow Rangers und Atlanta United, die ebenfalls erstmals auf dem Kunstrasen im Glaspalast auftreten werden.

Komplettiert wird das Teilnehmerfeld durch den SK Rapid Wien, Sieger aus dem Jahr 2016. Unser Fußball-Portal FuPa Stuttgart wird das Turnier in gewohnter Manier mit Livestream, Tickern und jeder Menge Informationen direkt vom Spielfeldrand begleiten.