Mercedes-Cup in Stuttgart Maximilian Marterer als letzter Deutscher ausgeschieden

Von red/dpa 

Nach der Dreisatz-Niederlage von Maximilian Marterer steht kein deutscher Tennis-Profi im Viertelfinale des Mercedes-Cup in Stuttgart. Der Franke unterlag dem Australier Nick Kyrgios.

Aus für Maximilian Marterer beim Mercedes-Cup in Stuttgart Foto: Pressefoto Baumann
Aus für Maximilian Marterer beim Mercedes-Cup in Stuttgart Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - French-Open-Achtelfinalist Maximilian Marterer hat das Viertelfinale beim ATP-Tennisturnier in Stuttgart verpasst. Einen Tag vor seinem 23. Geburtstag unterlag der Nürnberger am Donnerstag im Achtelfinale dem an Nummer vier gesetzten Australier Nick Kyrgios nach großem Kampf mit 4:6, 6:4, 6:3. Damit steht fest, dass auf dem Killesberg erstmals seit dem Wechsel von Sand auf Rasen 2015 kein Deutscher in der Runde der letzten Acht steht.

Kyrgios trifft im Viertelfinale der mit 729 340 Euro dotierten Veranstaltung auf den Spanier Feliciano Lopez, der zuvor Gilles Simon aus Frankreich geschlagen hatte.