Mercedes-Cup in Stuttgart Roger Federer müht sich zum Sieg gegen Mischa Zverev

Von red/dpa 

Lange sah es nicht gut aus für den Maestro, doch am Ende können Fans und Veranstalter beim Mercedes-Cup in Stuttgart aufatmen: Nach einem mühevollen Dreisatz-Sieg gegen Mischa Zverev hat Roger Federer die nächste Runde erreicht.

Roger Federer hat beim Mercedes-Cup in Stuttgart die nächste Runde erreicht. Foto: Pressefoto Baumann
Roger Federer hat beim Mercedes-Cup in Stuttgart die nächste Runde erreicht. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Der Hamburger Mischa Zverev hat Topstar Roger Federer bei dessen Rückkehr auf die Tennis-Tour nicht aufhalten können. Der 30-Jährige gewann zwar den ersten Satz, verlor am Mittwoch im Achtelfinale gegen den Rekord-Grand-Slam-Sieger aber mit 6:3, 4:6, 2:6 und zog damit auch im sechsten Vergleich den Kürzeren.

Federer trifft bei dem Rasen-Turnier nun auf den Sieger der Partie zwischen dem Argentinier Guido Pella und dem indischen Qualifikanten Prajnesh Gunneswaran. Der 36-Jährige hatte die Sandplatz-Saison ausgelassen und vor seinem Auftritt in Stuttgart rund zweieinhalb Monate lang kein Match bestritten. Vor einem Jahr war der Schweizer in Stuttgart zum Auftakt an Tommy Haas gescheitert.