Am Wochenende findet in der Landesmesse die Comic Con statt – mit Zauberern, Sternenkriegern, Dragqueens und einem Weltstar als Gast.

Mads Mikkelsen ist einer der wenigen Menschen, die James Bond mal so richtig am Wickel hatten. Er hat ihn mit einem Tau dorthin geschlagen, wo es selbst bei einem knallharten Agenten am meisten schmerzt. Dafür musste Mikkelsen sterben. Das Schicksal teilt er mit den meisten Bond-Schurken. Die Rolle als Le Chiffre anno 2006 in Daniel Craigs Debüt als MI6-Agent in „Spectre“ machte den Dänen weltberühmt. Dieses Wochenende kommt er in die Landesmesse zur Comic Con.

Wer kommt noch?

Mikkelsen gibt Autogramme und lässt sich mit Fans fotografieren. Nicht umsonst, die Unterschrift kostet 100 Euro, ein Foto 130 Euro. Veranstalter Dirk Bartholomä lässt es sich 125 000 Euro kosten. Dafür kommt auch ein Weltstar gerne nach Stuttgart. Er ist nicht das einzige bekannte Gesicht. Gut 30 Schauspieler sind da. Afshan Azad und Devon Murray aus „Harry Potter“, „Tatort“-Darsteller Mehmet Kurtulus, Dean-Charles Chapman aus „House of Dragons“. Und der Israeli Zachi Noy, der Johnny aus den „Eis am Stiel“-Filmen. 1978 erschien der erste der acht Filme, in Deutschland waren sie so populär, dass Zachi Noy heute noch am Zoll Autogramme geben darf und beim Stadtbummel um Selfies gebeten wird. Da macht er es umsonst, am Wochenende verlangt er 30 Euro für die Unterschrift, 35 Euro fürs Foto.

Was gibt es sonst

Kostenlos treten die Dragqueens in der Queer Avenue auf. Die Verschränkung mit der Cosplay-Szene soll helfen, die Anliegen von Schwulen, Lesben und Transmenschen zu transportieren. So baut auch die Aids-Hilfe einen Stand auf. Erstmals gibt es eine Card Show, bei der die Firma Topps ihre Sammlerkarten präsentiert. Da gibt es mittlerweile sogar Elvis-Presley-Karten. Wer weiß, vielleicht begegnet man zwischen all den Superhelden, Sternenkriegern, Wikingern auch Elvis höchstpersönlich bei der Comic Con.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.comiccon.de .

Die Comic Con

Öffnungszeiten
Die Comic Con findet am Samstag, 26. November, und Sonntag, 27. November, statt. Geöffnet ist sie von 9 bis 18 Uhr.

Tickets
Tageskarten kosten für Erwachsene 39 Euro, für Kinder 21 Euro. Eine Wochenendkarte kostet 59 Euro.