Michail Gorbatschow in Klinik 83-Jähriger will um sein Leben kämpfen

Michail Gorbatschow ist in eine Klinik in Moskau eingeliefert worden. (Archivfoto) Foto: dpa
Michail Gorbatschow ist in eine Klinik in Moskau eingeliefert worden. (Archivfoto) Foto: dpa

Er gilt als Wegbereiter der Deutschen Einheit und hat den Friedensnobelpreis erhalten: Michail Gorbatschow ist in eine Moskauer Klinik gebracht worden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Moskau - Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow (83) ist in eine Moskauer Klinik gebracht worden. „Mein Zustand war vergangene Woche mehr oder weniger zufriedenstellend“, sagte der frühere Sowjetpräsident der russischen Agentur Interfax. „Sie kennen meinen Charakter. Ich bin entschlossen, um mein Leben zu kämpfen.“ Viele Kabel und ein Monitor würden seinen Zustand überwachen. Gorbatschows Büro kommentierte die Nachricht am Freitag zunächst nicht.

Der Ex-Kremlchef hatte in den vergangenen Jahren mehrere Operationen unter anderem an der Halsschlagader und der Wirbelsäule überstanden. Mit seiner Politik von Glasnost (Offenheit) und Perestroika (Umgestaltung) gilt er als Wegbereiter der Deutschen Einheit.




Unsere Empfehlung für Sie