Mietspiegel für Ludwigsburg So viel steigen die Mieten

  Foto: picture alliance / dpa-tmn/Kai Remmers
  Foto: picture alliance / dpa-tmn/Kai Remmers

Die Stadt Ludwigsburg hat einen neuen Mietspiegel veröffentlicht. Mieter können sich online informieren.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ludwigsburg - Wie viel Miete ist für eine Wohnung in Ludwigsburg angemessen? Ist eine Mieterhöhung berechtigt? Was zahlen andere für eine vergleichbare Wohnung? Mietern und Vermietern, die sich bei diesen oder ähnlichen Fragen unsicher sind, hilft der Mietspiegel der Stadt Ludwigsburg. Die neueste Version ist seit dem 1. August in Kraft, in Ludwigsburg beträgt die durchschnittliche Nettomiete über alle Wohnungsgrößen hinweg 9,24 Euro pro Quadratmeter und liegt somit um 1,25 Prozent höher als 2019.

Mietpreisbremse auch in Ludwigsburg

Seit dem Anfang Juni 2020 gilt auch in Ludwigsburg die Mietpreisbremse. Bei Abschluss eines neuen Mietvertrags darf die Miete die ortsübliche Vergleichsmiete nur noch um höchstens zehn Prozentpunkte übersteigen – es sei denn, die Miete lag schon zuvor über diesem Niveau. Mit Hilfe des Mietspiegels lässt sich eine Aussage treffen, ob die gesetzliche Mietobergrenze beim Vertragsabschluss eingehalten wurde. Die Mietpreisbremse gilt allerdings nicht für Neubauten und umfassend modernisierte Wohnungen.

Online gibt es einen Mietenrechner

Der neue Mietspiegel kann auf der Webseite www.ludwigsburg.de/mietspiegel kostenlos heruntergeladen werden. Dort findet sich auch ein Mietenrechner. Die Stadt verschickt den Mietspiegel auch auf Papier – Bezieher zahlen dafür 8 Euro. Anfragen können telefonisch unter 07141 / 910 22 21 oder per Mail an mietspiegel@ludwigsburg.de gestellt werden.




Unsere Empfehlung für Sie