Mit Sommerreifen unterwegs Unfall auf glatter Straße in Deckenpfronn

Mit Winterreifen wäre der Unfall vielleicht  vermeidbar gewesen. Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig / Eibner-Pressefoto
Mit Winterreifen wäre der Unfall vielleicht vermeidbar gewesen. Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig / Eibner-Pressefoto

Offenbar mit einer ungeeigneten Bereifung war am Dienstagvormittag ein BMW-Fahrer unterwegs. Auf schneeglatter Fahrbahn verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte gegen einen Baum.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Deckenpfronn - Eine leicht verletzte Person und ein Sachschaden von etwa 22.500 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstag gegen 10.40 Uhr auf der Bundesstraße 296 im Bereich von Deckenpfronn ereignete.

Wie die Polizei berichtet, war ein 36 Jahre alter BMW-Fahrer gerade in in Richtung Deckenpfronn unterwegs. Er verlor auf glatter Straße die Kontrolle über ein Auto. Offenbar hatte er keine Winterreifen aufgezogen. Das Fahrzeug schleuderte nach rechts in den Grünstreifen, prallte gegen einen Baum und wurde anschließend wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo es schließlich zum Stehen kam. Der 36-jährige Fahrer wurde leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.




Unsere Empfehlung für Sie