Nach Diebstahl in Ludwigsburg 16-Jähriger beißt Polizistin ins Knie

Die Polizei in Ludwigsburg hat einen renitenten Ladendieb festgenommen (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa/Karl-Josef Hildenbrand
Die Polizei in Ludwigsburg hat einen renitenten Ladendieb festgenommen (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Ein Zeuge und eine Mitarbeiterin eines Drogeriemarkts verfolgen einen jungen Dieb. Sie stellen ihn noch in der Wilhelmgalerie. Auch der Polizei gegenüber ist der 16-Jährige äußerst aggressiv.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ludwigsburg - Die Ludwigsburger Polizei hat sich am Mittwoch mit einem renitenten Dieb herumgeschlagen. Der 16-Jährige war von einer Drogeriemitarbeiterin gegen 17.20 Uhr in der Wilhelmgalerie dabei beobachtet worden, wie er ein Parfüm im Wert von 85 Euro in einer Papiertüte verschwinden ließ und diese dann mit seiner Jacke bedeckte. Vermutlich bemerkte der Jugendliche, dass er beobachtet wurde und gab vor, ein Desinfektionsmittel und Feuchttücher kaufen zu wollen. Als die Mitarbeiterin ihn auf das Parfüm in der Tüte ansprach, rannte der junge Mann aus dem Laden. Ein Zeuge und die Mitarbeiterin verfolgten ihn und stellten ihn noch in dem Einkaufszentrum.

Obwohl sich der 16-Jährige mehrmals losreißen wollte, hielten ihn die beiden bis zum Eintreffen der Polizei fest. Auch gegenüber den Beamten war der Dieb höchst aggressiv. Im Gerangel biss er sogar einer Polizeibeamtin ins Knie. Die Frau wurde allerdings nicht verletzt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Jugendliche wieder entlassen. Er muss mit Strafanzeigen wegen räuberischen Diebstahls und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.

Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 0 71 41/1 89 melden. Die Polizei sucht insbesondere den Zeugen, der gemeinsam mit der Mitarbeiterin des Drogeriemarktes den Tatverdächtigen gestellt und festgehalten hat.




Unsere Empfehlung für Sie