Nach Edeka-Werbespot auf Badisch Jetzt rappt Cossu auch auf Schwäbisch

Cossu heißt mit bürgerlichem Namen Lukas Staier und macht Rap und Comedy auf Badisch. Foto: imago images/Future Image/Steffi Adam
Cossu heißt mit bürgerlichem Namen Lukas Staier und macht Rap und Comedy auf Badisch. Foto: imago images/Future Image/Steffi Adam

Badisch oder Schwäbisch – was Menschen nördlich unserer Landesgrenze für ein und dasselbe halten, ist in Baden-Württemberg ein gewaltiger Unterschied. Der Comedian Cossu hat für Edeka jetzt mit einem schwäbischen Spot nachgelegt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - „Warde mol – hab i moi Guck jetzt oipaggt?“ Gleiches Recht für alle – nach dem Werbespot auf Badisch hat der Rapper Cossu für den Lebensmittelhändler Edeka Südwest jetzt auch einen Clip auf Schwäbisch gedreht. In schönstem Schwabenslang preist der Kinzigtäler die Vorzüge des Supermarktriesen: „Älles was i brauch isch doa“ und sinniert vor dem Konfitüreregal: „I glaub i dät no ä Gläsle Gsälz mitnehme.“

Der 31-jährige Badener ist in Haslach im Kinzigtal aufgewachsen. Anschließend hat er in Heidelberg auf Lehramt studiert und arbeitet nun als Schulpädagoge in Stuttgart. Immer mehr Zeit verbringt Cossu aber auch mit seiner Comedy: Jahrelang begleitete er musikalisch die Bühnenshow von Comedian Bülent Ceylan. Seit 2020 ist er als Musiker und Außenreporter Teil der Sendung „Darf er das? Live! Die Chris Tall Show“ des Comedian Chris Tall.

Im Video: So tickt Cossu – wir haben mit dem Comedian gesprochen

Auf der Plattform Tik Tok hat er über eine Million Likes, auf Instagram schauen rund 98.000 Menschen regelmäßig seine Videos. In seine Comedy fließt nicht nur sein Dialekt („Ich denke Badisch“) und seine Erinnerungen an seine Kindheit und Jugend im Schwarzwald ein - sondern auch Erfahrungen mit Vorurteilen und Rassismus, die er wegen seiner schwarzen Hautfarbe machen musste.

Im Juni hat Lukas Staier, wie Cossu mit bürgerlichem Namen heißt, für Edeka bereits vorgelegt: Mit einem Spot auf Badisch, seiner Mutter- und Herzenssprache.

Baden-Württemberger werden sich an den feinen Unterschieden zwischen den Dialekten erfreuen – für Menschen, die nördlich unserer Landesgrenze zu Hause sind, dürften sich die beiden Clips aber fast identisch anhören.

Schwäbisch oder badisch – wo für Cossu da der Unterschied liegt? „Tatsächlich sind viele Wörter gleich. Es liegt eher an der Betonung vieler Wörter – und dass Ihr hier ein bisschen mehr aus dem Hals sprecht. ‚Muddr’.“

Unsere Empfehlung für Sie