Neue Filiale in der Königstraße Primark zieht ins Karstadt-Haus

Von ja 

Nun ist es offiziell: Die irische Billigtextilkette Primark kommt nun auch in die Königstraße – in das ehemalige Karstadt-Haus. Das geht aus einem Bericht der „Immobilienzeitung“ hervor.

Primark will im ehemaligen Karstadt-Haus eine zweite Filaile in Stuttgart eröffnen. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski
Primark will im ehemaligen Karstadt-Haus eine zweite Filaile in Stuttgart eröffnen. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Stuttgart - Die irische Billigtextilkette Primark kommt nun auch in die Königstraße – in das ehemalige Karstadt-Haus. Das geht aus einem Bericht der „Immobilienzeitung“ hervor. Somit hat sich bestätigt, was auch im Technikausschuss des Stuttgarter Gemeinderats bereits vermutet wurde.

Das Textilkaufhaus sicherte sich knapp 8000 Quadratmeter Verkaufsfläche auf mehreren Etagen. Außerdem haben dem Bericht in der „Immobilienzeitung“ zufolge Vodafone mit 1000 Quadratmeter Mietfläche und der dm-Drogeriemarkt mit 1500 Quadratmeter Mietfläche unterschrieben. Über 3500 Quadratmeter Fläche werde noch verhandelt. Mit der Vermietung eines Großteils der Flächen ist der Verkauf der Liegenschaft durch die Signa-Gruppe an Union Investment perfekt. Wann Primark, der in Stuttgart bereits im Milaneo vertreten ist, seine zweite Filiale in Stuttgart eröffnet, ist noch unklar. Im Moment ist das ehemalige Warenhaus eine Baustelle.

Sonderthemen