Seit Anfang Februar ist Olaf Drescher als Technikchef von Stuttgart 21 im Amt. Im StZ-Exklusivinterview fordert der gebürtige Dresdner eine Reform des Planungsrechts bei Großprojekten – und erklärt, was Schwaben und Sachsen gemeinsam haben.

Titelteam Stuttgarter Nachrichten: Christian Milankovic (mil)

Stuttgart - Olaf Drescher ist Anfang Februar als viertes Mitglied zur Geschäftsführung der S-21-Projektgesellschaft hinzugestoßen. Zuvor hat er an der Schnellfahrstrecke zwischen München und Berlin gearbeitet. In seinem ersten Interview als S-21-Technikchef fordert der gebürtige Dresdner, Planungs- und Genehmigungsprozesse zu beschleunigen.