Neues Label „Fenty“ Rihanna stellt ihre neue Modemarke in Paris vor

Es ist das zweite Mal, dass LVMH eine neue Marke entwickelt. Foto: AP
Es ist das zweite Mal, dass LVMH eine neue Marke entwickelt. Foto: AP

Rihanna zeigt ihre ersten Designs für die Marke Fenty in Paris. Ihre Kollektion umfasst Ready-to-wear-Produkte, Schuhe, Accessoires und Brillen. Sie ist die erste schwarze Frau, die ein bedeutendes Pariser Modehaus leitet.

Paris - Popsängerin Rihanna enthüllt am Freitag ihre ersten Modedesigns für die Marke Fenty in Paris. Die Kollektion umfasst Ready-to-wear-Produkte, Schuhe, Accessoires und Brillen. Rihanna ist die erste schwarze Frau, die ein bedeutendes Pariser Modehaus leitet.

„Es ist ein geschichtsträchtiger Moment“, sagte die 31-jährige Sängerin bei der Vernissage. „Es ist eine große Sache für mich und meine gesamte Generation.“ Die Nachricht über die Zusammenarbeit zwischen Rihanna und dem Luxusgüterunternehmen LVMH, zu dem die Marken Louis Vuitton und Moët Hennessy gehören, hatte in der Modeindustrie für Wirbel gesorgt.

Es ist das zweite Mal, dass LVMH eine neue Marke entwickelt. Es zeigt auch, dass in der Modeindustrie davon ausgegangen wird, dass ein großer Popstar zu Modedesign genauso viel zu sagen haben kann wie etablierte und ausgebildete Modeschöpfer wie Nicolas Ghesquière von Louis Vuitton oder sogar der hochgelobte Alber Elbaz, der für Lanvin arbeitete.

Fenty wird von einigen Kritikern als das erste große Haus des Instagram-Zeitalters angesehen. Die Kleidung soll direkt getragen werden können - auf die für Luxusdesignermarken üblichen saisonalen Vorschauen wird verzichtet.

Die Erwartungen sind hoch

„Sie waren flexibel genug, mir zu erlauben, eine andere Perspektive auf die Art zu haben, wie ich Dinge rausbringen will“, sagte Rihanna. „Wenn man von so einem traditionellen Hintergrund (wie LVMH) kommt, denkt man nicht, dass es einen anderen Weg geben kann, der funktioniert, und sie haben mir erlaubt, das zu tun.“

Die Marke soll wie ihr Mutterunternehmen LVMH in Paris ansässig sein. Die Erwartungen sind hoch. Rihannas populäre Make-Up-Marke Fenty Beauty, die sie 2017 auf den Markt brachte, hat nach Aussage von Beobachtern die Kosmetika-Industrie revolutioniert, indem sie Grundierungen in 40 Schattierungen anbot. Online sind die Fenty-Produkte, deren Markenname auf den Nachnamen der Sängerin zurückgeht, ab dem 29. Mai zu kaufen.

Sollte sie bei der Vorstellung der Kollektion ruhig wirken, „ist das Fassade“, gab der Star auf die Frage nach dem Druck vor der Markteinführung zu. „Es gibt jede Sekunde Druck“, so Rihanna. Er sei zwar nicht zermürbend, „aber das Gefühl ist „du machst das besser gut, Mädchen““.




Unsere Empfehlung für Sie