Neuffen Gleitschirmpilot stürzt in Baum

Von jüv 

Ein Gleitschirmflieger ist am Samstagnachmittag unterhalb des Startplatzes am Hohenneuffen abgestürzt und in einem Baum gelandet. Der 44-Jährige überstand das Unglück mit leichten Verletzungen.

Der 44-jährige Gleitschirmpilot  erhielt plötzlich keinen Auftrieb mehr und stürzte in einen Baum. (Symbolbild) Foto: dpa/Matthias Balk
Der 44-jährige Gleitschirmpilot erhielt plötzlich keinen Auftrieb mehr und stürzte in einen Baum. (Symbolbild) Foto: dpa/Matthias Balk

Neuffen - Glück im Unglück war einem Gleitschirmflieger beschieden, der am Samstagnachmittag in der Nähe der Gemeinde Neuffen (Landkreis Esslingen) abgestürzt ist. Er wurde nur leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilt, war der 44-Jährige gegen 15.15 Uhr auf dem Hohenneuffen gestartet. Aufgrund veränderter Windbedingungen habe er zu wenig Auftrieb erhalten, weshalb er mit seinem Fluggerät in einen Baum unterhalb des Startplatzes West stürzte.

Der Pilot blieb in einer Höhe von rund 15 Metern in der Baumkrone hängen. Da er sich nicht selbst befreien konnte, wurden er und sein Gleitschirm von Einsatzkräften der hinzugerufenen Bergwacht geborgen. Diese war laut der Polizei mit 14 Mann ausgerückt.