Nordische Ski-WM in Falun Royale Unterstützung zum Abschluss

Gut gelaunt bei der Nordischen Ski-WM in Falun: Kronprinzessin Victoria von Schweden und ihre Tochter Estelle (links) und Mette-Marit und Haakon von Norwegen mit den Kindern Ingrid Alexandra und Sverre Magnus Foto: Getty Images 32 Bilder
Gut gelaunt bei der Nordischen Ski-WM in Falun: Kronprinzessin Victoria von Schweden und ihre Tochter Estelle (links) und Mette-Marit und Haakon von Norwegen mit den Kindern Ingrid Alexandra und Sverre Magnus Foto: Getty Images

Mette-Marit und Haakon von Norwegen jubeln mit Victoria, Daniel und Estelle von Schweden um die Wette: Am Abschlusswochenende feuerte in Falun der skandinavische Hochadel die Athleten an.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Falun - Die Stimmung war gut bei den 50. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Falun - das lag vor allem an den 281.600 Zuschauern, die seit dem 18. Februar die Athleten bei den Titelkämpfen angefeuert hatten. Auf den Rängen waren am Abschlusswochenende auch die schwedische Königsfamilie und ihre Gäste aus Norwegen zu sehen.

König Carl Gustaf und Königin Silvia feuerten die Wintersportler an, auch Estelle, die kleine Tochter von Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel, schwenkte begeistert die schwedische Flagge.

Für Norwegen jubelten Kronprinz Haakon und seine Frau, Kronprinzessin Mette-Marit. Die beiden hatten ihre Kinder dabei: Ingrid Alexandra und Sverre Magnus.

Aus Sicht des Deutschen Skiverbands hätte es übrigens in Falun nicht besser laufen können: Acht Mal gab es Edelmetall, davon fünf Mal Gold.

Unsere Empfehlung für Sie