Nürtingen Fahrer schläft ein und baut Unfall

Von Amelie Pyta 

In Nürtingen (Kreis Esslingen) ist am Dienstagmorgen ein 25-jähriger am Steuer eingeschlafen und dann mit einem anderen Wagen zusammengestoßen.

Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrtauglich (Symbolbild). Foto: dpa/Monika Skolimowska
Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrtauglich (Symbolbild). Foto: dpa/Monika Skolimowska

Nürtingen - In Nürtingen (Kreis Esslingen) soll am Dienstagmorgen ein 25-jähriger am Steuer eingeschlafen sein und ist dann mit einem anderen Wagen zusammengestoßen. Wie die Polizei berichtet, war ein 25-Jähriger mit seinem Auto gegen 6.20 Uhr in Richtung Werastraße unterwegs und geriet, weil er wohl eingeschlafen war, auf die linke Fahrbahnseite. Dort kollidierte der Wagen frontal mit dem entgegenkommenden Auto eines 58 Jahre alten Mannes, der dabei leicht verletzt wurde.

Ein Rettungswagen musste jedoch nicht angefordert werden. Die beiden Pkw, an denen sich der Schaden auf insgesamt mehrere zehntausend Euro belaufen dürfte, waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abtransportiert werden. Da die Beamten beim Unfallverursacher zudem Auffälligkeiten eines möglichen Drogenkonsums feststellten, wurde dem 25-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Auch beschlagnahmte die Polizei seinen Führerschein.




Unsere Empfehlung für Sie