Nürtingen Polizei nimmt Schläger fest

Von ber 

Rascher Fahndungserfolg. Die Polizei verhaftet in Nürtingen einen 29-Jährigen. Er soll am Freitag in einem Supermarkt eine Angestellte mit einer Bierflasche verletzt haben.

Der Verdächtige ist bei der Polizei kein unbeschriebenes Blatt. Foto: dpa
Der Verdächtige ist bei der Polizei kein unbeschriebenes Blatt. Foto: dpa

Nürtingen - Die Polizei hat einen Verdächtigen gefasst, der am vergangenen Freitag in Nürtingen (Kreis Esslingen) einer jungen Frau mehrfach mit einer vollen Bierflasche auf den Kopf geschlagen haben soll. Der 29-Jährige befindet sich inzwischen in Haft. Der Mann hatte am Freitagabend kurz vor 18 Uhr einen Supermarkt in der Kirchstraße betreten. Da er bereits negativ in dem Laden aufgefallen war – er hatte eine Angestellte bespuckt – erteilte ihm eine 20-jährige Mitarbeiterin ein Hausverbot und forderte ihn auf zu gehen.

Widerwillig verließ der 29-Jährige daraufhin die Räumlichkeiten und beleidigte dabei die junge Frau. Kurze Zeit später kehrte der Tatverdächtige zurück. Die 20-Jährige wollte ihm den Zutritt verwehren und stellte sich ihm in den Weg. Daraufhin soll der Mann mehrfach eine mitgeführte Bierflasche auf ihren Kopf geschlagen und die Frau so schwer verletzt haben, dass sie in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Der 29-Jährige konnte trotz des Einschreitens mehrerer Zeugen, die der Angestellten zu Hilfe kamen, flüchten.

Aufgrund der detaillierten Angaben des Opfers und eines zusätzlichen Hinweises erkannten die Beamten den bereits Vorbestraften im Laufe des Montags in der Nürtinger Innenstadt und nahmen ihn fest. Der mutmaßliche Schläger räumte ein, am fraglichen Abend in dem Einkaufsmarkt gewesen zu sein, streitet die Schläge jedoch ab.