Stadtkind Stuttgart

Oben Studio Opening Alles Gute kommt von oben

Von Tanja Simoncev 

Am Samstag wird das Oben Studio im Stuttgarter Westen offiziell mit dem "Grand Obening" vorgestellt. In lockerer, unkonventioneller Atmosphäre wird zu Musik, coolen Getränken und heißen Häppchen im Hinterhof eingeladen - natürlich mit oben End.

Valerie Hoffmann und Daniele Ferrazzano im Oben Studio, das ab Samstag für alles offen ist. Foto: Tanja Simoncev 5 Bilder
Valerie Hoffmann und Daniele Ferrazzano im Oben Studio, das ab Samstag für alles offen ist. Foto: Tanja Simoncev

Stuttgart - Ein Raum, offen für alles, clean und minimalistisch - das ist das Oben Studio. Versteckt in einem Hinterhof im Stuttgarter Westen sind dort von diesem Samstag an der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Denn die renovierte Location in der Schlossstraße steht leer und soll auf unterschiedlichste Weise, für verschiedene Anlässe wie Meetings, Workshops, Lesungen, Ausstellungen und Dinner genutzt werden. Apropos Dinner - auch das Open Dinner wird dort ein neues Zuhause finden.

Für Valerie Hoffmann eine glückliche Fügung, denn sie kann so das neue Projekt mit ihrer alten Kochleidenschaft verbinden. "Ich bin echt happy, dass das jetzt alles aus einer Hand daherkommt", betont die PR-Beraterin. Dass da ein Mix aus Aufregung, Spannung und Vorfreude die Gefühlslage bestimmt, verwundert ganz und gar nicht. Gut, dass einer, der sich mit Mixen auskennt, Immer-mal-wieder-DJ und Partner Daniele Ferrazzano, dem das Design-Büro Studio DLF direkt nebenan gehört, an ihrer Seite ist. Zusammen planen sie nun das "Grand Obening" mit vielen Highlights. "Wir können uns eben nur schwer für eine Sache entscheiden", so die beiden lachend.

Oben(ing) ohne

Erwartet werden darf eine Mischung aus Kunst, Musik, Essen, Getränken und Gesprächen. Ganz unkonventionell darf sich u.a. jeder Gast selbst aus dem Kühlschrank bedienen. Eine Band, Freunde der beiden, wird auf dem Dach spielen, der Coffee-Truck "Misch Misch" wird vor Ort sein und oben, in dem Raum, der gefeiert werden soll, stellt Steffen Knöll, ein Grafiker und ebenfalls Amico der beiden Italiener, Bilder bzw. Plakate aus. Außerdem wird DJ Igor Tipura abwechselnd mit Daniele für den richtigen Sound sorgen. Man habe da schon ein paar echte Schinken vorbereitet. "Die Gäste sollen sich an diesem Tag einfach frei und unabhängig fühlen, der Musik lauschen, sich die Ausstellung anschauen oder einfach nur Gespräche bei einem kalten Bier oder heißem Kaffee führen." Es gebe kein Programm, schließlich wolle man den Leuten nichts aufzwängen. Da fehlt nur noch eines zum perfekten Glück: ein Obening ohne Regen. "Wir schwitzen Blut und Wasser", so Valerie, die sich der Risiken einer "Oben-Air"-Veranstaltung nun immer mehr bewusst wird.

Doch den positiven Vibes tut die Wetterlage keinen Abbruch. Man sei gespannt, was da noch so kommen mag. Denn bekanntlich kommt ja alles Gute von oben. Valerie etwa wünscht sich in Zukunft mehr denn je als Plattform zu fungieren und Köchen mit der Oben Studio/Open Dinner-Kombination die Möglichkeit zu geben, sich verwirklichen zu können. Und Daniele ergänzt: "Das kann man auf Köche aber auch auf Künstler beziehen. Wir wollen querbeet Leute da haben, die sagen: Cool, ich will da oben was machen." Das lässige Paar freut sich einfach nur darauf, das Hobby der anderen miterleben zu dürfen und damit ein kleines Kreativ-Mekka in Stuttgart zu werden.

Grand Obening: Samstag, 14. Mai, von 16 Uhr an, an der Schlossstraße 55.