Olympia 2020 Roger Federer will in Tokio um Gold spielen

Von red/sid 

Er hat noch lange nicht genug: Roger Federer hat angekündigt, bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio starten zu wollen. Im Einzel wartet der Tennis-Superstar aus der Schweiz noch auf die Goldmedaille.

Roger Federer geht in Tokio 2020 an den Start. Foto: AFP/LUIS ACOSTA
Roger Federer geht in Tokio 2020 an den Start. Foto: AFP/LUIS ACOSTA

Tokio - Tennis-Superstar Roger Federer geht bei den Sommerspielen 2020 in Tokio auf die Jagd nach seiner dritten Olympia-Medaille. Das bestätigte der Schweizer nach einem Showmatch gegen den US-Amerikaner John Isner in der Olympiastadt. „Ich habe einen Monat mit meinem Team darüber diskutiert, was ich nach Wimbledon und vor den US Open mache. Letztlich hat mein Herz entschieden“, sagte Federer.

Zuletzt hatte der Grand-Slam-Rekordsieger seinen Start in Tokio offengelassen, was die Spekulationen über sein Karriereende befeuerte. Drei Tage nach dem Ende des olympischen Tennisturniers (bis 5. August) wird Federer 39 Jahre alt. 2000 in Sydney hatte er zum ersten Mal an Sommerspielen teilgenommen und damals im Halbfinale gegen Tommy Haas verloren.

2004 in Athen und 2008 in Peking trug Federer jeweils die Schweizer Fahne bei der Eröffnungsfeier ins Olympiastadion. 2008 gewann er an der Seite seines Landsmanns Stan Wawrinka Doppelgold, 2012 holte er in London im Einzel Silber, seinen Triumph auf den Rasenplätzen von Wimbledon verhinderte Lokalmatador Andy Murray im Finale. Die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro verpasste Federer wegen eine Knieverletzung.