Omnibusbahnhof Sindelfingen 15-Jähriger richtet Schusswaffe auf Passanten

Die Softair-Waffe sah täuschend echt aus (Symbolbild). Foto: imago images/Frank Sorge/Foto via www.imago-images.de
Die Softair-Waffe sah täuschend echt aus (Symbolbild). Foto: imago images/Frank Sorge/Foto via www.imago-images.de

Ein Jugendlicher richtet am Samstagabend am Zentralen Omnibusbahnhof in Sindelfingen eine täuschend echt aussehende Softair-Waffe auf den Kopf eines Passanten. Eine zivile Streifenbesatzung der Polizei reagiert sofort.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sindelfingen - Ein 15-Jähriger hat am Samstagabend am Zentralen Omnibusbahnhof in Sindelfingen (Landkreis Böblingen) einen Passanten mit einer Schusswaffe bedroht. Wie die Polizei berichtet, zog der Jugendliche gegen 22.20 Uhr unvermittelt eine Schusswaffe aus seiner Jacke und zielte damit auf den Kopf des Mannes, der daraufhin sofort flüchtete.

Der Junge wurde daraufhin von einer zivilen Streifenbesatzung der Polizei festgenommen, die vor Ort war. Die Waffe stellte sich als eine täuschend echt aussehende Softair-Waffe heraus. Der Jugendliche wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an seinen Vater übergeben. Der bislang unbekannte Passant wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen unter der Telefonnummer 0 70 31/69 70 in Verbindung zu setzen.




Unsere Empfehlung für Sie