Oscar-Nominierungen Priyanka Chopra und Nick Jonas moderieren

Priyanka Chopra und Nick Jonas sollen die Oscar-Nominierungen moderieren. Foto: dpa/Billy Bennight
Priyanka Chopra und Nick Jonas sollen die Oscar-Nominierungen moderieren. Foto: dpa/Billy Bennight

Zu weiß, zu alt, zu etabliert: die Oscars werden seit Jahren kritisiert. Zumindest bei der Bekanntgabe der Nominierungen will das Hollywood-Establishment wieder ein Reformsignal senden.

Kultur: Thomas Klingenmaier (tkl)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Berlin - Die Bollywood-Schauspielerin Priyanka Chopra Jonas (38) und ihr Ehemann, Sänger Nick Jonas (28), werden gemeinsam die diesjährigen Oscar-Nominierungen bekannt geben. Das teilte die Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Los Angeles am Donnerstag mit. Die zweistündige Präsentation werde am 15. März live auf der Oscar-Website sowie auf Facebook, YouTube und Twitter übertragen.

US-Sänger Nick Jonas wurde als Mitglied der Geschwister-Band Jonas Brothers bekannt. Seit 2018 ist er mit der indischen Schauspielerin und Produzentin verheiratet. Die 93. Oscar-Verleihung findet am 25. April 2021 statt.

Reaktion auf Kritik

Seit Jahren befindet sich die verleihende Academy unter Druck, ihre vornehmlich ältere, weiße Mitgliedschaft spiegele die Vielfalt der Gesellschaft und der Filmbranche in keiner Weise wieder. Stattdessen verzerre die Einseitigkeit der Gruppe auch die Preisvergabe: Farbige Künstler hätten bei den Oscars wenig Chancen, auch Frauen würden immer noch massiv benachteiligt.

In mehreren Reformschritten hat die Academy versucht, auf die Fundamentalkritik und auf die Kampagne #oscarssowhite zu reagieren. Die Wahl von Priyanka Chopra Jonas als Moderatorin für die Bekanntgabe der Oscar-Nominierungen darf wohl als Teil dieser Reaktionen gewertet werden.




Unsere Empfehlung für Sie