Ostfildern Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen und zwei Verletzten

Die Polizei schätzt den Unfallschaden auf etwa 10.000 Euro (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Polizei schätzt den Unfallschaden auf etwa 10.000 Euro (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

Offenbar wegen einer Unachtsamkeit hat eine Autofahrerin mit ihrem Wagen am Mittwoch in Ostfildern (Kreis Esslingen) einen Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen verursacht.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ostfildern - Bei einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen auf der Landesstraße 1192 sind am Mittwochmorgen zwei Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war eine 19-Jährige gegen 5.35 Uhr mit ihrem Skoda in Richtung Esslingen unterwegs, als sie an einer roten Ampel anhalten musste.

Autos werden aufeinandergeschoben

Auch eine hinter ihr fahrende 51-Jährige bremste mit ihrem Seat ab und hielt hinter ihr an. Eine nachfolgende 20 Jahre alte Seat-Fahrerin erkannte die Situation jedoch zu spät und krachte ins Heck des vorausfahrenden Seat, der durch die Wucht des Aufpralls auf den Skoda geschoben wurde.

Zwei Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden

Beide Seat-Fahrerinnen wurden nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Ihre beiden Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppdienst abtransportiert werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtschaden auf etwa 10.000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie