Ostfildern Stadtbahnunglück: U7 fährt auf U8 auf

Von SIR 

Bahnen kollidieren an Haltestelle Kreuzbrunnen. Drei Leichtverletzte, 500.000 Euro Schaden.  

 Foto: www.7aktuell.de/Florian Gerlach 38 Bilder
Foto: www.7aktuell.de/Florian Gerlach

Ostfildern - Drei leicht verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von einer halben Million Euro - so lauten die Folgen der Kollision einer Stadtbahn der Linie U7 mit einem Zug der Linie U8 am Montagvormittag an der Haltestelle Kreuzbrunnen im Scharnhauser Park in Ostfildern (Kreis Esslingen).

Wie die Esslinger Polizei mitteilt, stand die Bahn der Linie U8 als der Zug der Linie U7 aus Richtung Stuttgart kommend auffuhr. Der Aufprall war so heftig, dass ein Wagen der U8 aus den Schienen sprang. Den Angaben der Polizei zufolge war der 46 Jahre alte Fahrer der U7 unaufmerksam gewesen und hatte die stehende U8 zu spät bemerkt.

Fahrer und zwei Fahrgäste leicht verletzt

Durch die Kollision erlitten der 46 Jahre alte Fahrer sowie zwei bislang unbekannte Fahrgäste der Stadtbahn U7 leichte Verletzungen. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte waren die beiden verletzten Fahrgäste nicht mehr vor Ort. Sie werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Esslingen unter der Telefennummer 0711/3990-420 in Verbindung zu setzen.

Zur Bergung der entgleisten Stadtbahn war die Feuerwehr mit einem Großaufgebot an der Unfallstelle. Gegen 11.45 Uhr war die Bergung abgeschlossen. Die Strecke soll laut Polizei in Kürze wieder befahrbar sein (Stand 11.45 Uhr).