Vor 100 Tagen wurden im Berliner Zoo zwei Pandas geboren. Jetzt wurden die chinesischen Namen der beiden Jungtiere bekannt gegeben.

Berlin - Die Panda-Zwillinge im Berliner Zoo heißen Meng Xiang und Meng Yuan. Das gab der Zoo am Montag bekannt - nach chinesischer Tradition anlässlich des 100. Lebenstages der Jungtiere. Für Zoo-Besucher sollen die beiden erst 2020 zu sehen sein. Ins Deutsche übersetzt heißen die Namen „Ersehnter Traum“ und „Erfüllter Traum“.

Die je sechs Kilo schweren Zwillings-Männchen waren am 31. August zur Welt gekommen. Es war nach früheren erfolglosen Versuchen mit anderen Paaren die erste Panda-Geburt überhaupt in Berlin. Panda-Jungtiere werden nur spärlich behaart und blind geboren.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zwillinge