Personalie beim VfB Stuttgart Tobias Kaufmann wird neuer Direktor Medien und Kommunikation

Tobias Kaufmann kommt als neuer Direktor Medien und Kommunikation zum VfB Stuttgart. Foto: imago/Eibner/Horn
Tobias Kaufmann kommt als neuer Direktor Medien und Kommunikation zum VfB Stuttgart. Foto: imago/Eibner/Horn

Beim VfB Stuttgart hat man offenbar einen neuen Direktor für den bisher vakanten Posten im Bereich Medien und Kommunikation gefunden. Der neue Mann war zuvor beim 1. FC Köln tätig.

Digital Unit: Philipp Maisel (pma)

Stuttgart - Mitte Dezember gab Thomas Hitzlsperger bekannt, die Strukturen beim Club verschlanken zu wollen. Aus bislang 20 Bereichsleitern wurden zehn Direktoren. Für viele Bereiche wurden die Direktoren bereits benannt, eine Direktorenposten war seither aber vakant – der des Direktors Medien und Kommunikation. Eine Position, die bis zum Beginn der Datenaffäre Oliver Schraft besetzte, der seither laut Angabe des Clubs seine Aufgabe weitestgehend ruhen lässt. Nun ist sein Nachfolger gefunden.

Lesen Sie hier: Unser VfB-Newsblog

Tobias Kaufmann (44) soll nach Informationen unserer Redaktion zum VfB Stuttgart kommen. Der Ex-Medienchef des 1. FC Köln trennte sich von den Geißböcken im letzten Jahr im Streit, zog bis vor das Arbeitsgericht. Im Nachgang ließ der 1. FC Köln mitteilen, man habe sich mit Kaufmann „im Zuge der vom Arbeitsgericht angeregten Vergleichsgespräche auf die Auflösung seines Arbeitsvertrags geeinigt.“

Der 44-Jährige war vor seiner Zeit beim Kölner Bundesligist unter anderem beim Kölner Stadt-Anzeiger tätig, baute dort als Chef vom Dienst den Online-Newsdesk auf. Zudem arbeitete er bei der Jüdischen Allgemeinen und dem RBB. Kaufmann soll zum 1. März seinen neuen Job aufnehmen.




Unsere Empfehlung für Sie