Polizei fahndet mit Bildern Junge Mutter mit Baby in Hessen vermisst

Die 20-jährige und ihr fünf Monate altes Baby wird seit drei Monaten vermisst (Symbolbild). Foto: Phillip Weingand 3 Bilder
Die 20-jährige und ihr fünf Monate altes Baby wird seit drei Monaten vermisst (Symbolbild). Foto: Phillip Weingand

Im hessischen Homberg werden seit drei Monaten eine junge Mutter und ihr Baby vermisst. Die Polizei befürchtet nun, dass es sich um ein Gewaltverbrechen handeln könnte.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Homberg - Nach dem spurlosen Verschwinden einer 20-Jährigen und ihres fünf Monate alten Sohns im hessischen Homberg an der Efze befürchtet die Polizei ein mögliches Verbrechen. Die aus Eritrea stammende Frau und ihr Baby würden seit drei Monaten vermisst, teilten die Beamten am Freitag mit.

Da sie persönliche Gegenstände in ihrer Wohnung zurückgelassen habe, sei ein Verbrechen an der Frau und ihrem Kind nicht ausschließen. Die Beamten veröffentlichten nun Bilder der vermissten jungen Frau und baten um Hinweise.

Demnach hatte die Frau am 14. Januar ihre Wohnung in Homberg mit ihrem Sohn in einem Kinderwagen verlassen. Am späten Nachmittag des Tages wurde sie zum letzten Mal gesehen, als sie mit dem Wagen im Bahnhof des Nachbarorts Wabern einen Zug in Richtung Kassel bestieg.

In der Bildergalerie können Sie sich Fotos der Frau ansehen.

Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05681/ 774-0 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie