Polizei Rassistisches Plakat an Autobahnbrücke

Von Julia Theermann 

An einer Autobahnbrücke auf der A 8 bei Leinfelden-Echterdingen ist der Polizei am Dienstagmorgen ein Banner mit der Aufschrift „White Lives Matter“ gemeldet worden. Auch im Netz wurde darüber diskutiert.

Die Polizei hat das Plakat kurz nach 7 Uhr abgehängt (Symbolbild Foto: Pixabay
Die Polizei hat das Plakat kurz nach 7 Uhr abgehängt (Symbolbild Foto: Pixabay

Flughafen Stuttgart - Ein großes Plakat mit den Aufschriften „White Lives Matter“ (Weiße Leben zählen) und „Niemals knien“ hat am Dienstagmorgen auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Möhringen und Kreuz Stuttgart für einen Polizeieinsatz gesorgt. Wie ein Pressesprecher des Polizeipräsidiums Reutlingen, das auch für die Autobahnbrücke auf Höhe Leinfelden-Echterdingen Musberg zuständig ist, mitteilt, wurde das Banner gegen 7 Uhr von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer gemeldet und kurz darauf von einer Streifenwagenbesatzung abgenommen. Eine Straftat liege nicht vor, das unerlaubte Plakatieren stelle lediglich eine Ordnungswidrigkeit dar.

Auf der sozialen Plattform Twitter hatte das Banner zu dem Zeitpunkt schon eine Diskussion ausgelöst. Ein Nutzer hatte das Plakat um 6.38 Uhr erwähnt und die Stuttgarter Polizei markiert. „Gleich am frühen Morgen, setzt bei mir, auf der A8 zwischen Möhringen und Kreuz Stuttgart der Würgereiz ein“, schrieb der Nutzer über die Aufschrift. Er fragte, ob die Polizei nicht tätig werden wolle. Diese hatte einige Zeit später geantwortet: „Wenden Sie sich in ähnlichen Fällen in Zukunft am besten telefonisch an die nächste Polizeidienststelle oder den Notruf. So können wir deutlich schneller tätig werden.“ Das Plakat mit der rassistischen Nachricht habe schon am Montagabend an der Autobahnbrücke gehangen, meldeten sich zwei weitere Twitter-Nutzer zu Wort. Der Spruch „White Lives Matter“ spielt auf die Black-Lives-Matter-Bewegung an und wird laut der Anti-Defamation League (Anti-Diffamierungs-Liga) mit der rechten Szene assoziiert.




Unsere Empfehlung für Sie