Polizeibericht aus dem Enzkreis Junger Mann hat Drogen im Kofferraum

Von red 

21-Jähriger leistet Widerstand bei Verkehrskontrolle; Polizist verletzt.

Im  Fahrzeug wurden mehrere hundert Gramm Marihuana und mehrere Kokain-Plomben aufgefunden. Foto: pixabay
Im Fahrzeug wurden mehrere hundert Gramm Marihuana und mehrere Kokain-Plomben aufgefunden. Foto: pixabay

Wiernsheim - Drogen und Bargeld wurden am Freitagabend bei einem 21-jährigen Autofahrer sichergestellt, der sich bei der Verkehrskontrolle so zur Wehr setzte, dass ein Polizeibeamter leicht verletzt wurde.

Der 21-Jährige und sein 20-jähriger Beifahrer wurden um 21.25 Uhr durch Beamte des Polizeireviers Mühlacker in Wiernsheim einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Neben dem Verdacht des Drogenkonsums stellten die Beamten auch aus dem Kofferraum auffällig starken Marihuanageruch fest. Nachdem Marihuanareste auf dem Kofferraumteppich wahrgenommen und das Fahrzeug näher inspiziert werden sollte, verhielten sich die beiden jungen Männer zunehmend renitenter und verbal aggressiver. Während sich der Beifahrer an die Anweisungen der Beamten hielt, mussten dem Fahrer Handschließen angelegt werden. Beim Versuch, ihn in den Streifenwagen zu setzen, sperrte er sich derart, dass er auf dem Boden abgelegt werden musste. Dabei trat er gezielt gegen die Beine der Beamten. Während die Polizistin durch die Tritte nur gestreift wurde, wurde ihr Kollege leicht verletzt, konnte seinen Dienst aber fortsetzen.

Im Fahrzeug wurden mehrere hundert Gramm Marihuana und mehrere Kokain-Plomben aufgefunden. Zuvor hatte der 21-Jährige seinen prall gefüllten Geldbeutel ins Gebüsch geworfen, in welchem sich in kleiner Stückelung ein größerer Bargeld befand. Im Anschluss wurden er und sein Mitfahrer vorläufig festgenommen und auf die Wache des Polizeireviers Mühlacker verbracht. Die Ermittlungen des Pforzheimer Kriminalkommissariats dauern noch an.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie