Polizeibericht aus Leonberg Mann befummelt sich in der S-Bahn

Von red 

Der Unbekannte setzt sich in den Fahrradbereich des Waggons und zeigt seinen Penis.

Hinweise an die Polizei, Telefon 07 11 / 87 03 50. Foto: pixabay
Hinweise an die Polizei, Telefon 07 11 / 87 03 50. Foto: pixabay

Leonberg - In einer S-Bahn zwischen Höfingen und Weilimdorf kam es am Montagabend gegen 19.50 Uhr in einer S-Bahn zu einem Vorfall mit einem Exhibitionisten. Nach bisherigen Erkenntnissen setzte sich ein bislang unbekannter Mann nach Einstieg am Bahnhof Leonberg in den Bereich der Fahrradabstellplätze der S-Bahn. Eine Frau hatte darauf beobachtet, wie der Unbekannte mutmaßlich an seinem Glied herumspielte. Die junge Dame erstattete kurz darauf Anzeige bei der Polizei am Stuttgarter Hauptbahnhof.

Der mutmaßliche Täter wird als etwa 50 Jahre alt, circa 1,70 bis 1,75 Meter groß sowie mit schwarzen Haaren und Brille beschrieben. Er soll zur Tatzeit eine blaue Sportjacke, eine schwarze Jogginghose sowie weiße Sportschuhe der Marke Nike getragen haben. Zudem trug er einen schwarz-neongelben Rucksack. Da die Fahrgäste am Bahnhof Korntal in einen Ersatzzug umsteigen mussten, wird derzeit davon ausgegangen, dass auch der unbekannte Täter dort die S-Bahn verlassen hat. Insbesondere die Videosequenzen der S-Bahn sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Bundespolizei. Hinweise an die Polizei, Telefon 07 11 / 87 03 50.




Unsere Empfehlung für Sie