Polizeieinsatz in Weil am Rhein Vierjährige borgt sich Handschellen der Eltern und fesselt sich

Ein kleines Mädchen hat sich in Weil am Rhein Fußfesseln angelegt und so einen Polizeieinsatz ausgelöst. (Symbolbild) Foto: dpa
Ein kleines Mädchen hat sich in Weil am Rhein Fußfesseln angelegt und so einen Polizeieinsatz ausgelöst. (Symbolbild) Foto: dpa

Eine Vierjährige hat sich in Weil am Rhein die Handschellen ihrer Eltern an die Füße angelegt und damit einen Polizeieinsatz ausgelöst. Den Schlüssel hatte jedoch der Vater, der unterwegs war, bei sich. Die Beamten griffen kurzerhand zum Bolzenschneider.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Weil am Rhein - Ein kleines Mädchen hat sich in Weil am Rhein Fußfesseln angelegt und so einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte die Vierjährige die Handschellen der Eltern am Mittwoch beim Spielen um seine Füße gelegt. Den Schlüssel hatte jedoch der Vater bei sich, der unterwegs war. Da die Fußfesseln „ziemlich eng angelegt“ waren, rief die 31 Jahre alte Mutter schließlich die Polizei.

Mit Bolzenschneider Mädchen befreit

Die Beamten griffen nach eigenen Angaben zum Bolzenschneider und befreiten das Mädchen. „Warum die Eltern überhaupt im Besitz derartiger Fesselmaterialien sind, bleibt ungeklärt“, teilten sie mit. „Nach einem belehrenden Gespräch rückten die Beamten wieder ab.“

Unsere Empfehlung für Sie