Portrait-Serie „Mensch, Stuttgart!“ Mit dem Tod leben

Helmut Ramsaier, der Bestatter. Foto: Hannes Opel
Helmut Ramsaier, der Bestatter. Foto: Hannes Opel

Helmut Ramsaier sieht jeden Tag eine Seite von Stuttgart, über die kaum gesprochen wird. Der Tod hat einen festen Platz in seinem Leben. Portrait eines Bestatters – in Bild und Ton.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Zur Audioslideshow

Stuttgart - Der Tod hat keinen Platz in unserer Gesellschaft, sagt Helmut Ramsaier. Trotzdem hat er tagtäglich mit ihm zu tun. Ramsaier ist Bestatter in Vaihingen, seit 40 Jahren, schon in dritter Generation führt er das Familienunternehmen. Er kennt eine Seite von Stuttgart, über die nicht oft gesprochen wird. Er kennt eine Seite von Stuttgart, über die nicht oft gesprochen wird. Eine, die Trauer und Schmerz mit sich führt. Doch heutzutage muss man immer funktionieren, sagt er.

Helmut Ramsaier ist der zweite Protagonist unserer Online-Porträt-Serie über Menschen aus der Region. Einer von 610 000 Stuttgartern, von denen wir in den kommenden Wochen einige in Audioslideshows vorstellen. Ein Wasen-Mitarbeiter, eine Verkäuferin in einem Sexshop, eine Friseurin und Batman, den Superhelden. Menschen, die nicht berühmt sind, vielleicht noch nicht einmal etwas Außergewöhnliches tun – und die diese Stadt gerade deshalb prägen, jenseits aller Klischees.

Zur Audioslideshow




Unsere Empfehlung für Sie