Rasenmäher in Bad Mergentheim gestohlen GPS-Daten überführen Dieb

Von red/dpa/lsw 

Im Main-Tauber-Kreis verschwindet ein Mähroboter, im knapp 350 Kilometer entfernten Erftstadt taucht er dank der Standortbestimmung wieder auf. Das ist nicht der erste Vorfall dieser Art.

Der Besitzer konnte der Polizei bei der Anzeige den aktuellen Standort des Geräts mitteilen (Symbolbild). Foto: imago images/Noah Wedel
Der Besitzer konnte der Polizei bei der Anzeige den aktuellen Standort des Geräts mitteilen (Symbolbild). Foto: imago images/Noah Wedel

Erftstadt/Bad Mergentheim - GPS macht’s möglich: Ein in Bad Mergentheim gestohlener Mähroboter ist in Erftstadt bei Köln wieder aufgetaucht. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der Rasenmäher in der vergangenen Woche von einem Klinikgelände in Bad Mergentheim im Main-Tauber-Kreis verschwunden. Der Besitzer konnte der Polizei bei der Anzeige auch den aktuellen Standort des Geräts mitteilen: Die GPS-Daten des Mähers zeigten, dass er sich nun im knapp 350 Kilometer entfernten Erftstadt befand. Polizisten entdeckten ihn dann dort im Auto eines ehemaligen Patienten der Klinik. Gegen den Mann wird nun wegen Diebstahls ermittelt.

Im Juli hatte es einen ähnlichen Fall gegeben: Damals hatte die Polizei einen in Hattenhofen im Kreis Göppingen gestohlenen Mähroboter wiedergefunden - in Hessen auf einem Grundstück in Eppstein im Main-Taunus-Kreis.

Unsere Empfehlung für Sie