Raststätte Sindelfinger Wald 52-Jähriger verkauft gefälschte Jacken aus Italien

Die Polizisten beschlagnahmten die Ware aus Italien. Foto: Eibner-Pressefoto/Eky Eibner
Die Polizisten beschlagnahmten die Ware aus Italien. Foto: Eibner-Pressefoto/Eky Eibner

Ein 52-jähriger Mann wurde am Dienstagnachmittag von Polizisten dabei beobachtet, wie er Jacken aus seinem Auto heraus an der Tank- und Raststätte „Sindelfinger Wald“ anbot.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sindelfingen - Nicht lange währte die Verkaufstätigkeit eines 52-jährigen Mannes am Dienstagnachmittag auf der Tank- und Rastanlage „Sindelfinger Wald“ an der A 8. Beamte der Verkehrspolizeiinspektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg beobachteten ihn, als er versuchte, minderwertige Jacken an den Mann zu bringen, die er mit Anhängern eines bekannten Labels versehen hatte und in entsprechenden Tüten anbot. Den Verkauf erledigte er aus seinem Auto heraus, teilt ein Polizeipressesprecher auf Anfrage mit.

Jacken für 12 Euro in Italien gekauft

Der Tatverdächtige, der laut Polizeibericht keine Reisegewerbekarte vorweisen konnte, hatte die angeblichen Lederjacken wohl zum Stückpreis von 12 Euro in Italien gekauft. Die Ware wurde beschlagnahmt und der 52-Jährige wegen Verstoßes gegen das Markengesetz angezeigt.




Unsere Empfehlung für Sie