Reformdebatte Zulauf für die Gegner der Grundsteuer

Von  

Das Alternativmodell Bodensteuer verspricht eine radikal einfache Lösung und die Mobilisierung baureifer Grundstücke für den Wohnungsbau.

In Deutschland könnten sehr viel mehr Wohnungen gebaut werden, wenn alle erteilten Baugenehmigungen genutzt würden. Foto: dpa
In Deutschland könnten sehr viel mehr Wohnungen gebaut werden, wenn alle erteilten Baugenehmigungen genutzt würden. Foto: dpa

Stuttgart - Eine Reform der Grundsteuer gehört seit mehr als 20 Jahren zu den unerledigten Aufgaben der Politik in Deutschland. Jetzt läuft die Zeit ab. Zwar fällt ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts über die Steuer erst in einigen Monaten, aber seit der mündlichen Verhandlung im Januar gilt es als sicher, dass künftig nicht mehr mit den Einheitswerten für Grundstücke und Häuser aus den Jahren 1964 (Westdeutschland) und 1935 (Ostdeutschland) gearbeitet werden darf.