Der regionale Busverkehr kam teilweise zum Erliegen, bis der Winterdienst die Straßen wieder fahrbar gemacht hatte. Auch der Rettungsdienst war im Einsatz. Insgesamt sieben Personen waren auf Gehwegen gestürzt.