Vor dem Ortseingang von Reichenbach (Kreis Esslingen) ist ein Auto über eine Verkehrsinsel gerast. Nach Angaben der Polizei gibt es Hinweise auf Alkoholkonsum des Fahrers.

Reichenbach - Teuer zu stehen kommt einen 34-Jährigen ein Unfall in der Nacht zum Mittwoch am Ortseingang von Reichenbach im Kreis Esslingen. Die Polizei vermutet, dass der Mann betrunken war. Dem Bericht zufolge fuhr er kurz nach 23 Uhr auf der L 1192 aus Richtung Plochingen.

In einer Rechtskurve kam sein Wagen von der Fahrbahn ab und steuerte auf eine Verkehrsinsel zu, überfuhr ein Verkehrszeichen, einen kleineren Baum und krachte schließlich gegen einen Bauzaun. Der Fahrer und sein 41 Jahre alter Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 15 000 Euro, das Auto musste abgeschleppt werden.

Da sich deutliche Hinweise auf Alkoholkonsum des Fahrers ergaben, wurde eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein beschlagnahmt. Augenzeugen zufolge umfuhr obendrein ein Gaffer die Polizeiabsperrung, um Fotos machen zu können. Pressebilder vom Unfallort scheinen diese Aussagen zu bestätigen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Reichenbach Unfall Polizeibericht