Rems-Murr-Kreis Seniorin bei Unfall schwer verletzt

Warum die 72-Jährige von ihrer Fahrspur abkam, ist unklar. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer 5 Bilder
Warum die 72-Jährige von ihrer Fahrspur abkam, ist unklar. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

Auf der B 14 bei Oppenweiler gerät eine 72-Jährige in den Gegenverkehr. Ihr Wagen kracht gegen zwei weitere Autos. Unter den insgesamt vier Verletzten ist auch ein Kind.

Rems-Murr: Phillip Weingand (wei)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Oppenweiler - Bei einem Unfall in Oppenweiler sind am Dienstag vier Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Gegen 16.45 Uhr war auf der B 14 in Fahrtrichtung Stuttgart eine 72 Jahre alte VW-Fahrerin in den Gegenverkehr geraten. Die Ursache dafür ist der Polizei noch nicht bekannt. Der VW stieß mit dem entgegenkommenden Audi einer 41-Jährigen und dem VW einer 40-Jährigen zusammen.

Bei dem Unfall erlitt die 72-Jährige schwere Verletzungen, sie wurde stationär in ein Krankenhaus eingeliefert. Die 40-Jährige in dem zweiten VW sowie deren 54 Jahre alter Beifahrer wurden leicht verletzt. Ein im Audi mitfahrendes acht Jahre altes Kind wurde ebenfalls leicht verletzt.

Aggressive Autofahrerin verursacht Beinahe-Unfall

Die Feuerwehren Oppenweiler und Sulzbach waren mit zehn Fahrzeugen und fast 40 Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei schätzt den beim Unfall entstanden Schaden auf mehr als 10 000 Euro.

Bei der Aufnahme des Unfalls soll es zu einem weiteren Vorfall gekommen sein: Laut der Polizei beschwerte sich eine Audi-Fahrerin „in aggressiver Form“ bei den Feuerwehrleuten über die Verkehrsbehinderung. „Weil sie dafür mit ihrem Auto anhielt, musste ein dahinter fahrender Wagen scharf abbremsen“, so ein Polizeisprecher.




Unsere Empfehlung für Sie