Rheinstetten bei Karlsruhe Feuerwehrmann rettet verlassenes Eichhörnchenbaby

Mit einem Klettereinsatz im Baum haben Freiwillige Feuerwehrleute aus Rheinstetten bei Karlsruhe ein kleines Eichhörnchen gerettet. Foto: Polizei Bonn 2 Bilder
Mit einem Klettereinsatz im Baum haben Freiwillige Feuerwehrleute aus Rheinstetten bei Karlsruhe ein kleines Eichhörnchen gerettet. Foto: Polizei Bonn

Tierischer Einsatz für die Feuerwehr: In Rheinstetten bei Karlsruhe musste ein Eichhörnchen-Baby aus den Baumkronen gerettet werden. Doch der Einsatz war alles andere als einfach.

Rheinstetten - Mit einem Klettereinsatz im Baum haben Freiwillige Feuerwehrleute aus Rheinstetten bei Karlsruhe ein kleines Eichhörnchen gerettet. Passanten hatten die tote Eichhörnchenmutter und ein weiteres hilfloses Jungtier am Sonntag in der Nähe des Baums entdeckt und zunächst die Tierrettung alarmiert, wie die Feuerwehr mitteilte.

Einsatz mit Leiter war nicht möglich

Weil im Nest hoch oben im Baum noch weiterer Nachwuchs vermutet wurde, kamen die Feuerwehrleute zum Einsatz. Gesichert mit einer Höhenretterausrüstung - für die Leiter war die Baumkrone zu dicht - kletterte einer von ihnen hinauf, fand das kleine Eichhörnchen und brachte es in Sicherheit.

Unsere Empfehlung für Sie