Kahlschlag im Stuttgarter Süden Anwohner fürchtet um seltene Eidechsenart

Arnulf Mangold ist über den Kahlschlag verärgert. Foto: Torsten Schöll
Arnulf Mangold ist über den Kahlschlag verärgert. Foto: Torsten Schöll

Der massive Rückschnitt von Bäumen und Sträuchern entlang der Panoramastrecke sorgt in Stuttgart-Heslach für Ärger.

Stuttgart - Über der Rebenreute in Heslach liegt seit Tagen der Lärm von Motorsägen. Wer bis zum Ende der Straße geht, wo die sonst so stille Sackgasse in einen Fußweg hinauf zum Hasenberg mündet, stößt auf eine steile, mehrere hundert Meter lange Böschung, die bis vor einigen Tagen mit niedrigen Sträuchern und Bäumen dicht bewachsen war. Nun liegen hier zahllose dünne Stämme kreuz und quer über den Hang verteilt, und auch das Buschwerk ist verschwunden.

Unsere Empfehlung für Sie