Royals Herzogin Meghan startet Modekollektion für arbeitslose Frauen

Von red/ap 

Für eine britische Wohltätigkeitsorganisation hat Herzogin Meghan zu Gunsten arbeitsloser Frauen Kleidung entworfen. Bei einem Empfang in einem John-Lewis-Kaufhaus wurde die Kollektion vorgestellt.

Herzogin Meghan hat für einen guten Zweck Kleidung entworfen. Foto: dpa/Frank Augstein
Herzogin Meghan hat für einen guten Zweck Kleidung entworfen. Foto: dpa/Frank Augstein

London - Herzogin Meghan hat Kleidung für eine britische Wohltätigkeitsorganisation zu Gunsten arbeitsloser Frauen entworfen. Die Frau von Prinz Harry nahm an einem Empfang in einem John-Lewis-Kaufhaus teil, um die Kollektion aus Berufskleidung und Accessoires vorzustellen, die sie mit der befreundeten Designerin Misha Nonoo hervorgebracht hat. Produziert wurden Blazer, eine Handtasche und Hosen. Die „Smart Set“-Kollektion unterstützt die Wohltätigkeitsorganisation Smart Works, deren Schirmherrin Meghan ist.

Die Wohltätigkeitsorganisation bietet arbeitslosen Frauen Kleidung für Bewerbungsgespräche. Meghan teilte mit: „Als Frauen ist es, denke ich, zu 100 Prozent unsere Verantwortung, uns gegenseitig zu unterstützen und zu befördern.“

Der Empfang war einer der ersten offiziellen Termine für Meghan seit der Geburt ihres Kindes Archie im Mai.