Vor 10 Jahren lockte der Film „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ die Menschen ins Kino und beeindruckte vor allem mit der realistisch wirkenden Alien-Welt. Jetzt wurden erste Konzeptbilder vom Sequel veröffentlicht.

Stuttgart - Vor zehn Jahren stürmten Filmfans aus aller Welt in die Kinos, um James Camerons Werk „Avatar“ anzuschauen. Was der Film an tiefgründiger Story vermissen ließ, machte er mit beeindruckenden und farbenfrohen 3D-Bildern wett und bleibt technisch bis heute nahezu unerreicht. Fans warten seither jedoch vergeblich auf die angekündigten Sequels. Aktuell ist „Avatar 2“ für 2021 angekündigt, gedreht wird der Film in Neuseeland.

In Sachen Neuigkeiten ist der zugehörige Twitter-Acount eine verlässliche Quelle und Fans bekommen hier regelmäßig Informationen zu den geplanten Filmen. Und genau dort wurden nun vier erste Konzeptbilder von Pandora veröffentlicht, die schon jetzt Lust auf eine Rückkehr zu dem eigentümlichen Planeten machen.

Zu sehen sind vor allem Gewässeraufnahmen, schwebende Felsen und eine beeindruckende Natur. Bereits in der Vergangenheit hatte James Cameron betont, dass es in der Fortsetzung auch viele Unterwasserwelten zu entdecken geben soll. Zu sehen sind außerdem mehrere Na’vi, deren Gesichter allerdings nicht zu erkennen sind.

Auch wenn zum Inhalt des Filmes nicht viel bekannt ist, steht jetzt schon fest: Die Rückkehr nach Pandora wird bildgewaltig.