S-Bahn in Stuttgart Signalstörung zum Feierabend

Von brb/SIR 

Wegen einer Signalstörung am Nordbahnhof in Stuttgart fallen am Montagnachmittag S-Bahnen der Linien S4, S5, S60 sowie einige Regionalbahnen aus. Viele Pendler müssen stundenlang warten.

Stundenlang müssen Pendler am Montagnachmittag auf ihre S-Bahn warten. Foto: dpa/Symbolbild
Stundenlang müssen Pendler am Montagnachmittag auf ihre S-Bahn warten. Foto: dpa/Symbolbild

Wegen einer Signalstörung am Nordbahnhof fallen am Montagnachmittag in Stuttgart S-Bahnen der Linien S4, S5, S60 sowie einige Regionalbahnen aus. Viele Pendler müssen warten.

Stuttgart - Am Montagnachmittag ist es am Nordbahnhof in Stuttgart-Nord zu einer Signalstörung gekommen. S-Bahnen der Linien S4, S5, S6, S60 sowie Regionalbahnen fielen für mehrere Stunden aus.

Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn mitteilte, trat die Störung um 16.30 Uhr auf. Das Signal, das den nachfolgenden S-Bahn-Führern anzeigt, dass ein Streckenabschnitt zur Einfahrt frei ist, fiel aufgrund eines Kabelschadens im Bereich Nordbahnhof aus. Sämtliche S- und Regionalbahnen, die über diesen Streckenabschnitt fahren, mussten mit Hilfe eines speziellen Verfahrens dirigiert werden. Einige mussten an ihren Ausgangsbahnhof zurückkehren.

"Die Fahrdienstleiter an den Bahnhöfen müssen nun den einzelnen Lokführern erst eine Erlaubnis zur Einfahrt erteilen, wenn der betreffende Abschnitt frei ist. Die Lokführer müssen diese dann wiederholen und können anschließend mit angepasster Geschwindigkeit einfahren", sagte der Sprecher. So kam es zu erheblichen Verspätungen.

Derzeit seien Techniker damit beschäftigt, die Störung zu beheben. Bis wann diese andauern wird, konnte der Bahnsprecher noch nicht sagen (Stand 18.30 Uhr).

Das hatten Passagiere auf Twitter dazu zu sagen:

 

Sonderthemen